Koordinator*in und pädagogische Fachkraft für die Studien- und Berufsorientierung (BVBO) in Berlin

Wir vergeben zum 1. November 2017 die Stelle eines pädagogischen Mitarbeiters/einer pädagogischen Mitarbeiterin zur Koordinierung und Durchführung unserer Projekte an Berliner Gymnasien und Oberschulen im Rahmen der “Berliner vertieften Berufsorientierung (BVBO)”.  Projektstandort ist Berlin.

Zum Aufgabenfeld gehören

  • Organisation aller für die Realisierung der Maßnahmen notwendigen Arbeitsabläufe
  • Abstimmung der Maßnahmen mit den Koordinator*innen der Kooperationsschulen
  • Fachgerechter Einsatz der externen Mitarbeiter*innen und Referent*innen
  • Teamorientierte Leitung der am Standort eingesetzten Mitarbeiter*innen einschließlich fachlicher Vorgaben
  • Monitoring der Maßnahmen
  • Weiterentwicklung des pädagogischen Angebots in Abstimmung mit den Kooperationsschulen
  • Abstimmung des Angebots mit Partnern, Betrieben und Hochschulen
  • Repräsentation des Projektes auf schulischen Veranstaltungen, Workshops, Konsortien und Teilnahme an Konsortienveranstaltungen

Die Durchführung erfolgt in Teams und unter fachkundiger Anleitung.

Anforderungen

  • Strukturierte und systematische Arbeitsweise
  • Kenntnisse der Instrumente und Methoden der Berufs- und Studienorientierung
  • Selbstständige Arbeitsweise im Rahmen kooperativer Teamarbeit
  • Abgeschlossenes Studium der Pädagogik oder Sozialpädagogik / Sozialarbeit oder eine vergleichbare Qualifikation im Bereich der Erwachsenenbildung

Gewünscht sind zudem

  • Erfahrung und Fachkenntnisse im Bereich der Berufs- und Erwachsenenpädagogik sowie im Bereich der Beratung von Jugendlichen im Übergang Schule-Beruf
  • Erfahrung im Bereich der Projektplanung und -steuerung sowie der Personalführung im Rahmen definierter Projekte
  • Erfahrung in der Kooperation mit Betrieben
  • Erfahrungen im Bereich der Durchführung öffentlich geförderter Bildungs­maß­nahmen
  • Vernetzung im Bereich der berufsbezogenen Bildung in Berlin

Arbeitszeit und Vergütung

Die Wochenarbeitszeit beträgt 29,25 Std., die Vergütung erfolgt entsprechend der Voraussetzungen in Anlehnung an TV-L Berlin, Stufe E9 bzw. E10. Die Stelle ist zunächst bis zum Ende des Schuljahres befristet.

Bewerbungen

Wenn Sie sich für die Stelle interessieren und die Voraussetzungen erfüllen, schicken Sie bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen an:

ibbw-consult gGmbH
Martina Schmidt
Weender Landstr. 6
37073 Göttingen

bzw. per E-Mail:
hallo@ibbw-consult.de

Sie können sich auch gerne vorab telefonisch unter 0551 / 54822-10 erkundigen.