Wir sind ...

... Bildungsdienstleisterin, Berater, Tagungsmanagerin, Autor und Verlegerin, Fernkursanbieter, Mediengestalterin, Modellprojektentwickler, Moderatorin, Evaluator, Arbeitgeberin, Ausbildungsbetrieb, KMU, Inklusiver Betrieb, zertifiziert, Coach, Trainerin, Kommunikator und neugierig.

Dokumentation der Fachtagung am 18. und 19. März 2010 in der Werkstatt der Kulturen, Berlin-Neukölln

Inhalte

  • Wie können verschiedene Ansätze der Sprachförderung sinnvoll verknüpft und im Schulalltag verankert werden?
  • Welche Konzepte werden in Berlin zurzeit erprobt und welche Ergebnisse zeigen sie?
  • Sprachbildung an Gymnasien: für wen und wie?
  • Wie kann ein integratives Konzept der Sprachförderung aussehen?
  • Welche neuen – innovativen – Ansätze gibt es?

Zielgruppen

Die Tagung richtete sich an Lehrkräfte, an Studierende, an sozialpädagogische Fachkräfte und an Bildungsverantwortliche.

Ziele der Fachtagung

Ziel der Tagung ist der Austausch der TeilnehmerInnen über die bisher gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse mit dem Schwerpunkt der Sprachförderung an Berliner Oberschulen, die im Rahmen des ESF-Projekts PROSA mit Unterstützung der Stiftung Mercator und dem Modellversuch FörMig in Berlin entwickelt wurden. In den Workshops werden darüber hinaus neue Ansätze der Sprachförderung von Experten vorgestellt und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern praktisch erprobt.

Die Fachtagung fand im Rahmen des Projekts „Projektorientierte Sprachförderangebote an Gymnasien und Oberschulen in Berlin“ (PROSA) statt und wurde aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Berlin gefördert.

Angebot anfragen