Evaluation: Prävention von Schulverweigerung (2012)

Evaluation des Brandenburger Landesprogramms zur Förderung „Integrierter Projekte von Jugendhilfe und Schule zur Vermeidung von Schulabbrüchen bei schulverweigernden Jugendlichen“

Seit dem Schuljahr 2003/2004 fördert das Land Brandenburg integrierte Projekte von Jugendhilfe und Schule zur Vermeidung von Schulabbrüchen bei schulverweigernden Jugendlichen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg. Im Untersuchungszeitraum wurden landesweit insgesamt 28 integrierte Projekte von Jugendhilfe und Schule im Rahmen des Programms gefördert.

Im Oktober 2011 wurde das ibbw mit der Evaluation des Landesprogramms beauftragt.

Die Aufgaben der Evaluation sind:

  • Bewertung der Ergebnisse und Wirkungen des Programms
  • Bewertung der operativen Querschnittsziele
  • Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung von Förderkonzepten und Unterstützungsstrukturen in Schule und Jugendhilfe sowie Aussagen zu Gelingensbedingungen für eine erfolgreiche Implementierung der Projektansätze und Methoden in die Systeme Schule und Jugendhilfe.

Der Abschlussbericht wurde im Februar 2012 vorgelegt.

 

Dokumentation

Der Bericht der Evaluation des Landesprogramms zur Vermeidung von Schulabbrüchen steht hier als Download zur Verfügung.

Angebot anfragen