Chefsache Inklusion!

Dokumentation der Aktivitäten und Erfahrungen
der niedersächsischen Initiative „Chefsache Inklusion!“

Im Sommer 2014 entstand sich aus dem Innovationsvorhaben „Teilhabe & Inklusion im Übergang Schule-Beruf Modellregion Lüneburg (TIM-Projekt)“ das Vorhaben, eine gemeinsame, landesweite Initiative zur Förderung der Inklusion im Übergang von der Schule in den Beruf mit den relevanten Partnern der Berufsbildung zu starten.

Ziel der Initiative „Chefsache Inklusion!“ ist es, Betriebe zu informieren und aktivieren, um gemeinsam mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für junge Menschen mit Behinderung in Niedersachsen zu schaffen.

Partner der Initiative sind

  • die niedersächsischen Handwerkskammern
  • die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern
  • die niedersächsische Landwirtschaftskammer
  • die Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit
  • das Niedersächsische Kultusministerium sowie
  • Vertreter der niedersächsischen berufsbildenden Schulen

Die zentrale landesweite Auftaktveranstaltung fand am 4. und 5. Dezember 2014 in der Multi-Media BBS in Hannover statt. Sie bildete mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und der Vorstellung von Best-Practice-Beispielen den Start zu einer intensiven Beschäftigung mit der Frage, wie die inklusive Gestaltung des Übergangs Schule-Beruf in Niedersachsen gelingen kann, welche Schritte dafür zu planen sind und welche Unterstützung die verschiedenen Partnerinnen und Partner in der Umsetzung benötigen.

In den Regionen Braunschweig, Hannover, Hildesheim, Lüneburg, Oldenburg-Emden, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und Stade wurden regionale Teams jeweils unter Beteiligung der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammern, der Landwirtschaftskammer, der Agentur für Arbeit und der Berufsbildenden Schulen gebildet, um Betriebe zum Thema „Teilhabe und Inklusion“ zu informieren und sie zu gewinnen.

Die Arbeit der Initiative und der regionalen Teams wurde finanziell durch das Niedersächsische Kultusministerium unterstützt und vom Institut für berufsbezogene Beratung und Weiterbildung, ibbw-consult, moderiert und dokumentiert.

Die Dokumentation ist über das Studiensekretariat des Institut zu beziehen.

Dokumentation der Aktivitäten und Erfahrungen der niedersächsischen Initiative „Chefsache Inklusion!“

Die Dokumentation der Aktivitäten und Erfahrungen der „Chefsache Inklusion!“ ist über unser Sekretariat zum Preis von 8,80 Euro zuzügl. Versandkosten zu beziehen.

Angebot anfragen