Wir sind ...

... Bildungsdienstleisterin, Berater, Tagungsmanagerin, Autor und Verlegerin, Online- und Fernkursanbieter, Mediengestalterin, Modellprojektentwickler, Moderatorin, Evaluator, Arbeitgeberin, Ausbildungsbetrieb, KMU, Inklusiver Betrieb, zertifiziert, Coach, Trainerin, Kommunikator und neugierig.

Fortbildung

"Digitale Transformation in der Schulentwicklung"

Digitale Bildung ist der Schlüssel zur Teilhabe an einer digitalen Welt. Technologische und mediale Veränderungsprozesse prägen unsere Zeit und Schule trägt essenziell dazu bei, die Schülerinnen und Schüler und jungen Erwachsenen auf eine sich verändernde Lebens- und Arbeitswelt vorzubereiten. Sie sollen in die Lage versetzt werden, selbstbestimmt, sachgerecht, kreativ und sozial verantwortlich zu handeln.

Dabei erschöpft sich Digitalisierung nicht in der technischen Ausstattung. Neben der Kompetenzentwicklung auf Seiten der Schülerinnen und Schüler geht es auch um Fragen der Unterrichtsgestaltung und der Lerninhalte für ein anschauliches, individualisiertes und selbstorganisiertes Lernen.

Für eine pädagogisch sinnvolle Medienbildung sind ebenfalls digitale Kompetenzen bei den Lehrenden sowie Strukturen für eine kooperative und kollaborative Teamarbeit erforderlich.

Fortbildungsziel

Die Fortbildung Digitale Transformation in der Schulentwicklung vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und das nötige Handwerkszeug, um den Schulentwicklungsprozess an der Schnittstelle Schulleitung und Kollegium für eine digitale Transformation aktiv zu gestalten. Die Teilnehmer*innen definieren zu Beginn der Veranstaltungsreihe ein schulbezogenes Praxistransferprojekt, welches durch Input, kollegiale Reflexion und Prozessbegleitung kontinuierlich weiterentwickelt sowie umgesetzt und präsentiert wird. Die erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung wird durch ein Zertifikat bescheinigt.

Der nächste Info-Termin:

Donnerstag, 7. September, von 14-15 Uhr

Montag, 18. September, von 17-18 Uhr

Online:
-> Zoom-Meeting

ID: 937 0253 578
Code: 865586

Weiterbildung Digitalbeauftragte

Für wen ist diese Fortbildung?

Die Fortbildung richtet sich bundesweit an Lehrkräfte aller Schulformen, die Gestaltungs- bzw. Entwicklungsaufgaben übernehmen. Dies können Lehrkräfte in Leitungs-/Funktionsstellen oder mit besonderen Aufgaben sein. Die Fortbildung wird im Tandem (zwei Personen pro Schule) durchgeführt.

Für die Teilnahme ist die Zustimmung und Beauftragung der Schulleitung erforderlich.

Dauer und Organisation der Fortbildung

Die Fortbildung Digitale Transformation in der Schulentwicklung ist als Workshop-Reihe ausschließlich online organisiert und dauert ca. 3 Monate. Sie ist berufsbegleitend und flexibel gestaltet.

Organisation der Workshop-Reihe als „Workathon

Wesentliche Elemente der Workathons sind:

Input
Die Teilnehmenden erhalten einen fachlichen Input zu den Themenschwerpunkten der jeweiligen Workshops mit ergänzenden Good-Practice-Beispielen, die im Tandem für die eigene Anwendung angepasst und konkretisiert werden.

Kollegiale Reflexion
Die Tandems reflektieren ihre Arbeitsergebnisse und die Fortschritte in den Praxistransferprojekten in gemischten Arbeitsgruppen.

Prozessbegleitung
Die Tandems erhalten zwischen den Workshops individualisiertes Coaching und Beratung zu ihrem Praxistransferprojekt. Dabei werden die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Schule berücksichtigt.

Die erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung wird durch ein Zertifikat bescheinigt.

Termine

Hier finden Sie die Termine für die nächsten Durchgänge. Die Fortbildung findet ab 6 Tandems pro Kurstermin statt.

 

Start November 2023
Modul 1 Do, 02.11.2023
Modul 2 Mi, 22.11.2023
Modul 3 Mo, 11.12.2023
Modul 4 Do, 18.01.2024
Präsentation Mo, 05.02.2024

Die Online-Workshops finden jeweils von 15:00 bis 17:30 Uhr statt.

 

Inhalte der Module

Die Weiterbildung umfasst 4 Module mit folgenden Inhalten:

 

 

 

 

Start Januar 2024
Modul 1 Mo, 29.01.2024
Modul 2 Di, 20.02.2024
Modul 3 Mi, 13.03.2024
Modul 4 Mo, 15.04.2024
Präsentation Di, 07.05.2024

Workathon 1 - Kompass für die digitale Transformation

  • Die fünf Dimensionen der digitalen Schulentwicklung
  • Strukturen und Konzepte für Organisationentwicklung
  • Festlegungen zum eigenen Praxistransferprojekt
  • Kollegiale Reflexion zur Planung der Praxistransferprojekte

 

 

Workathon 2 - Unterrichtsentwicklung

  • Schlüssel- und Digitalkompetenzen 21. Jahrhunderts
  • Unterrichtsentwicklung anhand des SAMR-Modells
  • Selbstgesteuertes und individualisiertes Lernen
  • Good-Practice Beispiele
  • Kollegiale Reflexion zur Durchführung der Praxistransferprojekte

Workathon 3 - Personalentwicklung

  • Übersicht zu Digitalkompetenzen für Lehrende
  • Die Lehrkraft als Lernbegleitung
  • Personalentwicklungsformate zur Vermittlung von Digitalkompetenzen
  • Good-Practice-Beispiele
  • Kollegiale Reflexion zur Durchführung der Praxistransferprojekte

 

 

Workathon 4 - Teamentwicklung

  • Veränderung der Kommunikationskultur durch Nutzung digitaler Medien
  • Kooperation vs. Kollaboration mit digitalen Tools
  • Teamentwicklungsphasen und Dynamiken
  • Kollegiale Reflexion zur Durchführung & Auswertung der Praxistransferprojekte

Workathon 5 - Präsentation der Praxistransferprojekte

  • Vorstellung der Praxistransferprojekte
  • Ausblick auf die weiteren Arbeitsschwerpunkte der Tandems

Das Praxistransferprojekt (PTP)

Bestandteil der Fortbildung ist die Durchführung eines Praxistransferprojekts an Ihrer Schule. Das Projekt orientiert sich an den spezifischen Anforderungen der Schule und soll für einen ausgewählten Bereich der schulischen Medienbildung einen echten Nutzen stiften. Für die Auswahl und Durchführung dieses ersten Praxistransferprojekts ist die Abstimmung mit Ihrer Schulleitung erforderlich. Die Projektrealisierung wird durch kollegialen Austausch innerhalb der Teilnehmendengruppe sowie durch individuelle Beratung durch das Fortbildungsteam von ibbw-consult unterstützt. Eine schulübergreifende Kooperation bei der Planung und Umsetzung der einzelnen Projekte ist möglich und sinnvoll. Die Planung, Durchführung und Dokumentation des Praxistransfersprojekts ist ein integraler Bestandteil der Fortbildung und eine notwendige Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikats.

Kursgebühren

Für die Fortbildung wird in Anlehnung an das Konzept die Teilnahme in einem Tandem (2 Personen je Schule) vorausgesetzt. Die Kursgebühr beträgt 2.800€ pro Tandem.

Das Fortbildungs-Team

 

Ines Heidsieck

Ines Heidsieck

Seminarleitung, Coach, Schulentwicklungsberaterin

 

 

Rainer Krüger

Rainer Krüger

Dozent, Coach, Schulentwicklungsberater

Die Leistungen im Überblick

  • Online-Fortbildung mit Zertifikat
  • Dauer: ca. 3 Monate mit flexibler zeitlicher Einteilung
  • Konkreter Bezug zur Ausgangslage an der eigenen Schule
  • Für die Teilnahme wird kein konkretes Fachwissen vorausgesetzt
  • Teilnahme im Tandem
  • 5 Online-Workathons im Umfang von jeweils 150 Minuten
  • 3 intensive Coaching-Sitzungen pro Tandem zu je 60 Minuten, die zeitlich individuell abgestimmt werden
  • Abschluss-Präsentation des Praxistransferprojekts
  • Zusätzliches Coaching ist gegen Aufpreis buchbar
  • 14-tägige kostenlose Testphase

Anmeldung

Für eine Teilnahme an der Fortbildung nehmen Sie bitte vorab an einer der Info-Veranstaltungen teil oder vereinbaren Sie ein persönlichliches Gespräch mit uns.

--> Hier können Sie sich für den nächsten Kursstart anmelden.

Kontakt und weitere Informationen

Wenn Sie Interesse an der Fortbildung haben, sprechen Sie uns an! Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an ines.heidsieck@ibbw-consult.de. Wir vereinbaren dann einen Online-Beratungstermin.

Kontaktformular

Digitale Transformation in der Schulentwicklung

Datenschutz

Newsletter

5 + 11 =

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ibbw-consult.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.